FLEXITARIER

Die Flexitarier versuchen ihren Fleischkonsum auf das nötigste zu reduzieren.

Es ist immer mehr der Trend darauf hinzuweisen, dass man ja Flexitarier ist. Wieviel Fleisch ein Flexitarier nun isst, ist sehr "flexibel" und daher nicht genau zu erkennen. Der Flexitarier liebt sein Fleisch, möchte aber nicht unbedingt als "Fleischesser" angesehen werden.

Ein Flexetarier lebt (falls er nicht jede Menge Süßkram und Weißmehl Produkte isst) relativ gesund, denn früher gab es auch nur den „Sonntagsbraten“ also einmal die Woche Fleisch.

Ein Flexitarier wird bei einer Barbecue Einladung wahrscheinlich das angebotene Grillfleisch nicht ablehnen . Der Flexitarier wird weniger die Gefahr haben an Vitaminmangel wie ein Veganer zu leiden.

Gerade die Vitamine B2, B12 und Vitamin  D, Mineralstoffe wie Eisen, Jod, Zink und Calcium sowie Omega-3-Fettsäuren sind typische Mineralstoffe und Vitamine wo es beim Veganer ein Defizit geben kann.

Da der Flexitarier hin und wieder Fisch und Fleisch isst werden diese ausreichend aufgenommen.