Was sind Eiweiße – Proteine?

Proteine sind die Grundbausteine einer Zelle des Menschen und Bestandteile der Antikörper.

Die Verdauung der Eiweiße beginnt im Körper bereits im Magen durch das Enzym Pepsin und die Salzsäure.

Desweiteren benötigen wir die Bauchspeicheldrüse mit ihren Enzymen Trypsin und Chymotrypsin, die die Eiweiße nun in Aminosäuren zerlegen. Sämtliche Prozesse in unserem Körper werden durch Aminosäuren gesteuert.

Wo sind Proteine enthalten?

Eiweiße sind in tierischen Lebensmitteln (z.B. Fleisch, Milchprodukte, Eier und Fisch) enthalten aber auch in pflanzlichen (z.B. Hülsenfrüchte wie Linsen, Getreide)und auch Tofu enthält viele Proteine.

Ganz im Trend sind sie wenn sie Proteine über Insekten verzehren.

Die Referenzwerte für die Proteinzufuhr wurden 2017 überarbeitet:

Säuglinge von 8-11 g/Tag ( je nach Alter)
Kinder von 1-10 Jahre von 14-26 g/Tag (je nach Alter)
Jugendliche von 13-19 Jahre von 38-62 g /Tag ( je nach Alter und Geschlecht)
Erwachsene von 48-67 g/Tag ( je nach Alter und Geschlecht). Der Bedarf  nimmt ab 65 Jahre zu.
Bei Stillenden nimmt der Bedarf zu.

Es gibt zahlreiche proteinreiche Rezepte, die bei der Gewichtsreduktion helfen. Eiweiß-Shakes kann ich jedoch nicht empfehlen, da sie nicht zur gesunden, frisch zubereitetenden Ernährung zählen.

Proteine helfen beim Abnehmen

Proteine haben einen niedrigen Glyx Index und eine hohe Sättigung. Dazu werden Proteine nicht so  in den Fettdepots gespeichert sondern für den Körper für wichtige Prozesse benötigt und der Rest wird quasi verheizt. Viel eiweißreiche Lebensmittel in einer Abnehmphase lassen uns also nicht hungern und dazu wird die Muskelmasse nicht abgebaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">HTML</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*